Unterschriften für 6 Jahre Mietenstopp in der Sebaldussiedlung

DIE LINKE. Kreisverband Erlangen/ Erlangen-Höchstadt ist von Tür zu Tür gezogen und hat Unterschriften gesammelt. Mit dabei waren diesmal u. a. der OB-Kandidat und Stadtrat der Erlanger Linke Johannes Pöhlmann und unser Kreisvorsitzender (sowie Stadtratskandidat) Lukas Eitel. Wie schon bei der letzten Sammlung im Dezember im Anger sind die Aktiven auch hier wieder auf viel Sympathie gestoßen.

Wir gehen zu den Menschen hin, anstatt zu warten, bis sie zu uns kommen. Und das funktioniert. Allein heute haben wir über 70 Unterschriften bekommen. Das Volksbegehren Mietenstopp bietet einen Weg, sich selbst gegen Mieterhöhungen zu wehren, statt darauf zu warten bis die regierenden Parteien sich bewegen.

Die nächste Unterschriftensammlung an der Wohnungstür findet am 25.01 (Samstag) von 13:30 bis ca. 17:30 Uhr im Gebiet um den Berliner Platz statt. Bei Interesse könnt ihr euch gerne an Lukas.Eitel@die-linke-bayern.de wenden.

Zurück zur Übersicht