Bernd Riexinger

Berliner Mietendeckel wirkt

Der F+B-Wohn-Index Deutschland I-2020 zeigt den positiven Effekt des Berliner Mietendeckels: Im Vergleich zum ersten Quartal 2019 sank die Durchschnittmiete um 2,4 Prozent. Die Verfasser der Studie sehen darin eine direkte Auswirkung des Berliner Mietendeckels. Hierzu erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Der Mietendeckel wirkt – und das bereits nach kurzer Zeit. Nach vielen Jahren steigender Mieten, kehrt sich der Trend in Berlin um. Die Marktmacht der Immobilienlobby bekommt erste Risse. Das ist ein gutes Signal. Der Mietendeckel ist gekommen um zu bleiben.

Jetzt gilt es nachzulegen. Berlin zeigt, was möglich ist. Das Ziel ist klar: Der Mietendeckel muss deutschlandweit in allen überhitzten Wohnungsmärkten eingeführt werden. Der Kampf gegen hohe Mieten hat gerade erst begonnen. Wohnen ist ein Menschenrecht, das wir nicht weiter dem Markt überlassen dürfen.

Zurück zur Übersicht